Ninia stellt vor........Start einer Literaturreihe im queer-feministischen Kontext, im Pavillon Hannover. Erste Lesung, 26.1.2023

Stiftung für Kunst und Wissenschaft

Die Stiftung wissensART widmet sich der Kulturförderung in verschiedenen Bereichen der Bildenden und darstellenden Kunst sowie der Literatur und fördert Projekte, die das Thema Kunst und Wissenschaft zum Inhalt haben.

Die Stiftung

Stiftung für Kunst & Wissenschaft

Die Verbindung von Kunst und Wissenschaft ist in den vergangenen Jahren wieder vermehrt in den Fokus geraten. Der Begriff ART stammt vom lateinischen ars ab, das sowohl für Kunst als auch die Wissenschaft steht.

Unsere Förderprojekte

Stiftung Wissensart fördert „Heimatversuche“ (Vol. 2 und 3 in der Spielzeit 2022/2023) – Eine Projekt-Kooperation mit dem Thalia Theater

Das sich als partizipativ verstehende, mehrsprachige Veranstaltungsformat „Heimatversuche“ wurde in Zeiten der Pandemie entwickelt. Es sieht sich in der Folge der erfolgreichen Reihe „Stimmen aus dem Exil“, die 2018 startete und eine neue Form des trans-künstlerischen Austauschs bildete. Die soziokulturelle szenische Lesung „Heimatversuche“ wird von Künstlerinnen und Künstlern entwickelt, die aus politischen oder anderen humanitären Gründen im weitesten Sinne aus ihren Heimatländern vertrieben wurden oder sich kritisch damit auseinandersetzen wollen.

wissensWERT Blog

Interview: KP Flügel/ Foto: Valentin Hansen | 30. Januar 2023

Für Paulina Czienskowski sind Lesungen besonders lohnend für ihre einsamen Stunden beim Schreiben

Lesung aus „Taubenleben“ im Rahmen der Reihe „Ninia stellt vor….“ im Pavillon Hannover am Donnerstag, 2. März 2023, 19.00 Uhr

Presse

18. Januar 2023

Buchpreis für ‚EINE STADT WIRD BUNT‘

Auszeichnung der Hamburger Staats- und Universitätsbibliothek für das Buch „Eine Stadt wird bunt“ mit dem Preis „HamburgLesen – Hamburg-Buch des Jahres“ und überwältigend positive Resonanz auf die gleichnamige Ausstellung im […]